Club Mate

Club Mate
Wer kennt sie nicht? Die Club Mate – immer noch eines der beliebtesten Mate Getränke

Der Klassiker unter den Mate-Getränken

Wer Club Mate, vor allem als Student, immer noch nicht kennt, hat wohl irgendetwas verpasst oder Tomaten auf den Augen. Egal, auf welchem Campus man sich herumtreibt, irgendjemand trinkt immer diese Club Mate. Und das aus einem guten Grund: Schmeckt, erfrischt, macht wach. Genau das, was du als Studierender oder Studierende eben brauchst. Klassisch ist sie aber längst nicht mehr, sondern ziemlich wild mit ihren verschiedensten Sorten: Granatapfel, Mate-Cola oder auch als Winter-Edition mit Zimt, Sternanis und Kardamom.
Trotzdem lieben wir den ganz langweilig normalen Klassiker immer noch am meisten.

Ihr Aufstieg in der 2000er-Party-Szene

Bereits in den 50er-Jahren wurde das Getränk von „Sekt-Bronte“ in Club Mate umbenannt. Werbekampagnen wollte das Unternehmen nie so richtig machen, weshalb das Koffeingetränk lange unbekannt oder ein Insider blieb. So richtig populär wurde es dann erst in den 2000ern, wo die jungen Studenten unter uns noch in der Grundschule mit Pokemon Karten Geschäfte trieben. Die Absolventen unter uns haben aber wohl schon 2004 dank der Mate einige Vorlesungen nach langen Partynächten dank seines Koffeingehaltes durchgestanden. Und das ist bis heute so geblieben, richtig? Ein hoch auf Club Mate!


 

Her mit den Werten – Was steckt drin?

Nährwerte pro 100 ml
Koffeingehalt: 20 mg
Zucker: 5 g
Energie: 84 kJ (20,5 kcal)
Kohlenhydrate: 5 g

Inhalt
Wasser, Glukose-Fructosesirup, Zucker, Mate-Tee-Extrakt, Zitronensäure, Aroma, Koffein, Farbstoff E150d, Kohlensäure

Noch mehr entdecken

Du möchtest mehr über die Produkte von Club Mate erfahren? Dann gelangst du hier auf die offizielle Markenseite. Aber auch im Shop gibt es viel zu entecken: Neben den Getränken eine Menge coolen Merchandise!

Veröffentlicht in Mate